Von Bezirksjugendausschuss Mittelhessen - Sonntag, 7. Oktober 2018

Jugend diskutiert über Politik!

Am 07.10.2018 haben sich der Bezirksjugendausschuss, interessierte Mitglieder und Politiker des hessischen Landtags bzw. Kandidaten zur Landtagswahl zu einer Podiumsdiskussion getroffen und hier über die politische Zukunft nach den Landtagswahlen diskutiert. Dabei ging es vor allem um Themen, welche für junge Erwachsene besonders interessant sind, wie zum Beispiel Bildung, Digitalisierung in verschiedenen Bereichen, die Übernahmeproblematik und auch den aufstrebenden Rechtspopulismus. Mitdiskutiert hat unser BJA-Vorsitzender Nico Dauth. Miriam Hermann und Milena Wiegand übernahmen die Moderation der Podiumsdiskussion.

Jugend diskutiert mit Politik

Foto: Diskussion mit Politik

Anwesend waren Gerhard Merz (SPD), Kaya Kinkel (Grüne), Marjana Schott (Linke) und Thomas Schäfer (FDP Lediglich die CDU folgte der Einladung auch auf wiederholte Anfrage nicht, auf jegliche Art der Rückmeldung warten wir heute noch vergebens.

Es wurde über zwei Stunden lebhaft diskutiert, was insgesamt auch von über 200 Facebook-Zuschauern und 57 Instagram-Followern aufgrund einer Live-Übertragung verfolgt werden konnte. Das anwesende Plenum hat durch clevere Fragen auch zu einem guten Gelingen beigetragen.Dabei konnten wir viele Gemeinsamkeiten in den Ideen und Zukunftsplänen der anwesenden Parteien finden, …, aber natürlich haben wir auch Raum gefunden unsere gewerkschaftlichen Themen anzusprechen und den Politikern mit auf den Weg zu geben.

Der Bezirksjugendausschuss möchte gerne auch weiterhin mehr Gewicht auf die Politik in Deutschland und Europa legen. Bewaffnet mit vielen guten und auch neuen Argumenten und Sichtweisen erwarten wir die Landtagswahlen in Hessen und hoffen, dass wir mit der Diskussion junge Mitglieder zum Wählen motivieren konnten und eine Entscheidung, wer nun gewählt wird, erleichtert wurde. Die nächste Diskussion kann kommen und wir hoffen, dass sie genauso spannend wird!

Nach oben