Von Astrid Rasner - Freitag, 04. Januar 2019

Info- Veranstaltung: „ARBEITEN IM HOMEOFFICE“

FRAGEN UND ANTWORTEN bekommst du auf unserer Informationsveranstaltung am 16. Januar 2019 im Hauptwerk der Behringwerke, 16:30 bis ca. 18:00 Uhr Raum H3

bilderfilm

Foto: Büro

In jüngster Zeit haben Diskussionen um das Arbeiten im Homeoffice wieder an Dynamik gewonnen. Im Zuge der Debatten um flexible Arbeits- und Arbeitszeitmodelle haben Gewerkschaften und Betriebsräte einen höheren Einfluss der Beschäftigten auf ihre Arbeit und ihre Arbeitszeit gefordert. Der Begriff der Arbeitszeitsouveränität steht dabei exemplarisch für den Anspruch der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, ihr Arbeitsleben selbstbestimmt zu gestalten.

Im Gegensatz zur klassischen Teleheimarbeit, bei der ein Arbeitsplatz im Betrieb nicht existiert und die Arbeit komplett in den Privaträumen des Beschäftigten erledigt wird, steht im Fokus der aktuellen Debatte eine Aufteilung der Arbeitsleistung in betrieblichen und privaten Räumen mit dem Ziel einer besseren Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben.

Durch mobile Arbeitsmittel wie Smartphones, Tablets und Laptops sind viele Beschäftigte heute in der
Lage, ihre Arbeit quasi zu jeder Zeit und an jedem Ort zu erbringen. Neben der berechtigten Gefahr einer Entgrenzung von Arbeit und Leben und dem Zustand einer ständigen Erreichbarkeit werden in jüngster Zeit mit mobilen Arbeitsmitteln auch positive Aspekte verbunden.

Es geht darum, den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern die Möglichkeit einzuräumen, einen
bestimmten Teil ihrer Arbeitszeit von zu Hause aus zur Verfügung zu stehen.

Folgende Vorteile werden von Beschäftigten damit verbunden:
pflegebedürftige Angehörige und/oder Kinder können besser versorgt und/oder betreut werden
Handwerker können für eine Reparatur in die Wohnung gelassen werden
zum Teil lange Anfahrtswege zur Arbeit werden gespart – insb. in Vorbereitung auf Außentermine
Möglichkeit zum konzentrierten Arbeiten durch weniger Unterbrechungen.

Mit dieser Infoveranstaltung wollen wir die Gründe, Vor- und Nachteile für Mitarbeiter und die Unternehmen unter die Lupe nehmen!

Nach oben